Impfungen

Der sicher größte Erfolg der gesamten Medizin sind die Impfungen gegen schwere Erkrankungen. Gegen einige Erkrankungen wird noch nach Impfstoffen gesucht (z.B. AIDS), für viele gibt es aber schon seit längerem Impfungen. Die Impfstoffe sind mit den Jahren so gut verträglich geworden, dass es nur noch extrem selten zu Nebenwirkungen kommt. Für Deutschland gibt die Ständige Impfkommision (Stiko) des Robert-Koch-Institutes (www.rki.de) regelmäßig Empfehlungen.

Impfpass

Unsere Praxis bietet Ihnen jederzeit das Impfschema der jeweils neuesten Empfehlungen. Zusätzlich können wir Impfungen für besondere Probleme, Reiseimpfungen und auch Impfungen auf eigenen Wunsch durchführen. So stellen wir einen persönlichen Impfplan für Ihr Kind nach Ihren Wünschen und Sorgen zusammen.

Zu einer Impfung sollte Ihr Kind einigermaßen gesund sein und kein hohes Fieber haben. Leichte Infekte sind aber kein Gegengrund. Im Zweifelsfall schauen wir vor der Impfung noch einmal genau nach.

Normalerweise wird Ihr Kind nach folgendem Schema geimpft:

  • Ab 6 Wochen beginnen die ersten Impfungen gegen sieben Erkrankungen mit häufig schweren Folgen (Wundstarrkrampf, Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Hepatitis B und Hämophilus influenza, Pneumokokken) sowie die Schluckimpfung gegen Rotaviren. Diese Impfungen werden dann noch einmal bzw. Rotaviren zweimal im Abstand von mindestens 4 Wochen wiederholt.
  • Im zweiten Lebensjahr frischen wir die oberen Impfungen außer Rotaviren noch einmal auf. Ab dem 11. Monat impfen wir gegen Mumps, Masern, Röteln und Windpocken und wiederholen diese noch einmal im Abstand von mindestens 6 Wochen. Weiter impfen wir im 2. Lebensjahr gegen Meningokokken C.
  • Vor der Einschulung wiederholen wir die Impfung gegen Wundstarrkrampf, Diphtherie und Keuchhusten. Mit etwa 12 Jahren werden bei der Vorsorge J1 noch einmal Impfungen gegen Wundstarrkrampf, Diphtherie, Keuchhusten und Kinderlähmung aufgefrischt. Danach muss alle 10 Jahre der Impfschutz erneuert werden.
  • Ab 9 Jahren impfen wir alle Kinder zweimal gegen Humane Papillomaviren (HPV) geimpft. Dies schütz vor etwa 90% der Krebsfälle des Gebärmutterhalses, gegen Peniskrebs und Mundbodenkrebs. Jährlich haben wir in Deutschland ca. 100.000 Operationen deswegen. Auch die Genitalwarzen bei Mann und Frau werden zum großen Teil durch diese Impfung vermieden.

So ist Ihr Kind sicher vor vielen schweren Erkrankungen geschützt.
Nach der Impfung kommt es manchmal zu einer Schwellung und Rötung über der Impfstelle. Dies ist ein Zeichen einer guten Reaktion des Körpers auf die Impfung. Kühlung über der Schwellung mit kalten Tüchern bringt Linderung. 
Jedes Medikament -so auch Impfungen- kann selten allergische Reaktionen auslösen. Auch werden über Impfschäden mit Nebenwirkungen bis hin zu Lähmungen immer wieder berichtet. Die heutigen Impfstoffe haben eine so geringe Wahrscheinlichkeit ernsterer Nebenwirkungen und sind mit älteren, noch vor einigen Jahren verabreichten Stoffen nicht zu vergleichen. Somit ist die Sorge vor ernsteren Nebenwirkungen bis hin zu Todesfällen nicht ganz auszuschließen, aber extrem selten. 

Sie sollten auch einmal Ihren Impfschutz überprüfen -meist sind die Eltern eher schlecht geimpft-. Ihr Kind braucht auch geschützte Eltern. Also, wenn Ihre letzten Impfungen 10 Jahre oder länger her sind, können Sie gleich mit dem Kind zusammen auch Ihren Impfschutz bei uns auf den neusten Stand bringen lassen. Fragen Sie uns danach!

In der Herbst und Winterzeit wird für Kinder eine gut verträgliche Grippe-Impfung angeboten, welche vor den gefährlichen Influenza-Viren schützt. Diese ist einmalig und wirkt nur für einen Winter, da jedes Jahr andere Arten der Viren auftreten.

Bei geplanten Reisen können wir frühzeitig einen Impfschutz gegen die Zecken-Hirnhautentzünung (FSME), Meningitis A+C, Hepatitis A, Thyphus erreichen. Je nach Urlaubsort stellen wir Ihnen die passenden Impfungen zusammen. Kommen Sie jedoch frühzeitig vor der Reise. 

Wenn Sie jetzt einige Fragen zu Impfungen haben, sprechen Sie uns einfach vor der nächsten Impfung noch einmal an.